Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Vitalpilze – unglaubliche Wunderwerke

Reishi
Reishi

In Asien werden Heilpilze schon seit mehr als 3000 Jahren zur Vorbeugung und zur Behandlung verschiedener Erkrankungen verwendet. Nach und nach werden diese Wunderwerke auch bei uns eingesetzt und immer mehr Studien belegen die umfassende Wirkung der Vitalpilze. Pilze sind keine Pflanzen und keine Tiere, sondern eigenständige Lebewesen. Sie betreiben nämlich keine Fotosynthese wie Pflanzen, sondern Chemosynthese. Das bedeutet, sie benötigen kein Licht, um zu leben, sondern verwandeln organische Substanzen z. B. Holz in für sie nützliche Nährstoffe. Und Pilze kommunizieren miteinander und gehen mit Bäumen Partnerschaften ein. Auf diesem Weg helfen sie den Bäumen. Es liegt also in ihrer Natur, Heilung zu vollbringen. Wahrhafte Wunderwerke! ❤️

Vitalpilze haben zahlreiche Inhaltsstoffe

Pilze enthalten zahlreiche Vitamine, unter anderem Vitamin A, eine Vitamin D Vorstufe (Ergosterol) und B-Vitamine sowie Mineralstoffe und Spurenelemente. Die in Pilzen enthaltenen Polysaccharide sind nicht nur Ballaststoffe, die satt machen, sondern auch reich an Beta-Glukanen. Diese Beta-Glukane modulieren das Immunsystem und haben eine tumorhemmende Wirkung. Das ist der Grund, warum Vitalpilze super für das Stärken des Immunsystems geeignet sind. Sie werden nicht nur zur antiviralen und antibakteriellen Abwehr, sondern auch bei Autoimmunerkrankungen und Allergien verwendet. Jedoch ist Glukan nicht gleich Glukan, und so ergeben sich die unterschiedlichen Anwendungsbereiche der Vitalpilze.

Waldbild

Auswahl an Vitalpilzen

Agaricus blazei murill

Synonym: ABM, Mandelpilz

Unterstützt bei der Regulation

  • des Blutzuckerspiegels
  • der Immunabwehr (z. B. Autoimmunerkrankung, Allergie, Parasiten, Tumor)
  • der Hautfunktion
  • des Verdauungstraktes

Chaga

Synonym: Inonotus obliquus, Schiefer Schillerporling

Unterstützt bei der Regulation

  • des Magen-Darm-Traktes
  • des Immunsystems (z.B. Viren, Parasiten, Tumor)
  • von Entzündungen
  • allergischer Hauterkrankungen

Cordyceps

Synonyme: Cordyceps sinensis, Raupenpilz

Unterstützt bei der Regulation

  • des Energiehaushaltes
  • der Stressbalance
  • des psychischen Gleichgewichtes
  • des psychischen Gleichgewichtes
  • der Regeneration vor allem nach Belastung oder Erkrankung
  • der Nierentätigkeit
  • der Immunabwehr (z. B. Parasiten, Tumor, Autoimmunerkrankung)

Flammulina

Synonyme: Enoki, „Gemeiner Samtfußrübling“

Unterstützt bei der Regulation

  • des Immunsystems (z. B. Allergie, Viren, Bakterien, Parasiten, Autoimmunerkrankung, Tumor)
  • der Konzentrations- und Merkfähigkeit

Hericium

Synonym:  Igelstachelbart, Affenkopfpilz, Löwenmähne

Unterstützt bei der Regulation

  • des Magen-Darm-Traktes
  • der Magen- und Darmschleimhaut
  • der Nerven
  • des Immunsystems (z. B. Autoimmunerkrankung, Allergie, Parasiten, Tumor)

Reishi

Synonym: Ganoderma lucidum, „Glänzender Lackporling“

Unterstützt bei der Regulation

  • des Herz-Kreislauf-Systems
  • der Leber
  • der Immunabwehr (z. B. Viren, Autoimmunerkrankung, Allergie, Tumor)
  • des Energiehaushaltes

Haben wir dein Interesse an Vitalpilzen geweckt?

Weil Vitalpilze so umfangreich einsetzbar sind und ihre sanfte Art zu helfen so wirkungsvoll ist, findest du diese Wunderwerke in all unseren Pulvermischungen.

Wir hoffen ein bisschen Neugierde und Interesse geweckt zu haben und wünschen dir und deinem Liebling noch einen wundervollen Tag!

Hast du Fragen?

Bitte melde dich sehr gerne per E-Mail an office@pfoten-tanz.at oder schreibe/folge uns auf Insta und Facebook!

Alles Liebe,

Bettina von PFOTEN-TANZ

Bewertung: 4.5 von 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert