para.miau
Abweer

 37,90 inkl. MwSt.

para.miau für Katzenbesitzer.

Kategorien: , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Für Katzenbesitzer

  • VITALPILZE Chaga, Flammulina und Agaricus
  • BIERHEFE und Flohsamenhülsen
  • EXTRAKTE aus Zistrose und Mariendistel

niedrige Dosierung dank hochwirksamer Extrakte

Empfohlene tägliche Verzehrmenge: 1 Messlöffel (= 1 g) nach / zum Essen mit ausreichend Flüssigkeit. Pulver ins Wasser oder Essen mischen. Mit niedriger Dosierung beginnen und langsam bis zur empfohlenen Dosierung steigern.

Pulvermischung ist unbedenklich für Katzen in der Dosierung von max. 1g (= 1 Messlöffel) je 5 kg Körpergewicht.

Nicht anwenden bei Katzen mit Nierenerkrankung!

DOSIERUNGSHINWEIS Pulvermischungen:
Angaben sind Maximaldosierungen. Bitte niedrig dosiert beginnen. Jeden dritten Tag kann die Dosierung erhöht werden. Bei Verwendung von 2 Pulvermischungen nur jeweils die Hälfte der Maximaldosierung verwenden. Es kann sein, dass der gewünschte Effekt schon früher eintritt und die Maximaldosierung nicht erreicht werden muss. Aber teste selbst 😊.

Inhaltsstoffe pro 1 g:
Agaricus-Extrakt ……………………… 30 mg
davon Polysaccharide ……………… 9 mg
davon Beta-Glucane ……………….. 6 mg
Chaga-Extrakt ………………………… 30 mg
davon Polysaccharide ……………… 9 mg
davon Beta-Glucane ……………….. 3 mg
davon Triterpene …………………. 0,6 mg
Flammulina-Extrakt ……………………. 30 mg
davon Polysaccharide ……………… 9 mg
davon Beta-Glucane ……………….. 6 mg
Zistrosen-Extrakt …………………….. 125 mg
Flohsamenhülsenpulver …………………. 15 mg
Mariendistelextrakt (80% Silymarin) …….. 20 mg
Bierhefe …………………………….. 750 mg
Kann Spuren von Gluten enthalten.

Beschreibung:
Die Zistrose (Cistus incanus) ist die wohl polyphenolreichste Pflanze in Europa und ein wahres Allround-Talent. Die Blätter des Strauches verströmen einen herbaromatischen Duft. Dieser kommt vom Harz der Zistrose, dem Ladanum. Im Mittelmeerraum wird Zistrose traditionell als wohltuende Teezubereitung angewendet.

Chaga (Inonotus obliquus, Schiefer Schillerporling) wächst auf Laubbäumen, vor allem auf Birken. Der Schiefe Schillerporling enthält mehr als 200 aktive biologische Substanzen, unter anderem verschiedene Polyphenole und spezielle Triterpene sowie verschiedene Polysaccharide und Beta Glucane. In der TCM wird Chaga als stärkendes Tonikum eingesetzt, das auch harmonisierend für den Geist sein soll.

Flammulina (Flammulina velutipes, gemeiner Samtfußrübling, Enoki) ist ein äußerst wohlschmeckender Speisepilz. Flammulina weist natürlicherweise neben Beta-Glucanen auch das Polysaccharid Flammulin auf.

Agaricus (Mandelpilz, Agaricus subrufescens) ist ein beliebter und schmackhafter Speisepilz. Er enthält neben vielen anderen Vitalstoffen eine besonders große Menge an hochwertigen Polysacchariden und Beta-Glucanen.

Mariendistel (Silybum marianum) enthält Bitterstoffe, unter anderem Silymarin.

Flohsamen (Plantago ovata, auch „Psyllium“ genannt) ist ein ballaststoffreiches Nahrungs- und Sättigungsmittel. Die Hülsen binden reichlich Flüssigkeit und beginnen dadurch aufzuquellen. Man sollte daher beim Verzehr von Flohsamen immer darauf achten, zusätzlich ausreichend zu trinken.

Hinweis:
Nicht anwenden bei Katzen mit Nierenerkrankung!

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Bei Raumtemperatur, trocken und lichtgeschützt lagern.